Posts Tagged ‘strom’

Spar Strom – Spar Geld! Teil 1 – Der Kühlschrank

Strom sparen fängt immer bei dem Verbrauchsspitzenreiter an. In den deutschen Küchen ist das natürlich mit großem Abstand der Kühlschrank. Kein Wunder, läuft er doch ständig. Beachtet man allerdings einige Tipps für den Kauf & Betrieb eines Kühlschranks, lässt sich so einiges an Geld sparen.

Der Kühlschrank

Wieviele Personen leben in deinem Haushalt? 50 Liter Grundinhalt + 50 Liter pro Person im Haushalt reichen locker.

Hast du eine extra Gefriertruhe? Wozu brauchst du dann ein Gefrierfach im Kühlschrank? Verzichte darauf und der Verbrauch sinkt um ca. 20%.

Schau beim Kühlschrankkauf auf die Energieeffizienzklasse. A ist gut, A+ ist besser (25% weniger Stromverbrauch als A), A++ ist optimal (50% weniger Stromverbrauch als A).

Der Standort

Stelle deinen Kühlschrank immer an die kühlste Stelle. Jedes Grad niedrigere Raumtemperatur bedeutet weniger benötigte Kühlung und spart 5%-6% Strom.

NIEMALS stellt man einen Kühlschrank neben einen Herd, einen Heizkörper oder einen Geschirrspüler!

Achte darauf, dass der Kühlschrank an seinem Standort möglichst wenig direkte Sonnenstrahlen abbekommt.

Der Betrieb

Ist die Temperatur zu niedrig eingestellt? Wenn dein Kühlschrank statt der empfohlenen Temperatur von 7°C auf 5°C steht, verbraucht er schon 10% mehr Strom als nötig.

Der Kühlschrank ist nicht zum ABkühlen da. Heiße Speisen sollte man nie direkt in den Kühlschrank stellen. Erst abkühlen, dann kühlen.

Gefrorenes hingegen solltest du immer im Kühlschrank auftauen lassen. Das senkt die Temperatur & spart direkt Strom.

Regelmäßiges Abtauen entfernt Vereisungen und hilft, wieder effektiver zu kühlen.

Pflege

Halte wenn möglich die Lüftungsschlitze frei.

Mach mal sauber. Die Türdichtung hält besser dicht, wenn sie mölichst sauber ist. Genauso sollte der Wärmetauscher möglichst frei von Staub und Schmutz sein.

Geschrieben von Stefan Tobaben - 12. April 2010 um 16:38

Kategorie(n): Haushaltstipps   Stichworte: , , , , , ,